Powered by Blogger.

Interview mit Ute Schönherr




Ute Schönherr oder
       Lebensfreude pur




Wovon träumen SIE denn eigentlich?

Ute Schönherr verwirklichte ihren eigenen, ganz speziellen Traum. Seit früher Kindheit ist sie an den Rollstuhl gefesselt, doch wo andere aufgeben, macht Ute Schönherr Hoffnung mit ihren Liedern.

Es war im zarten Alter von 3 ½ Jahren, Ute Schönherr besuchte die Ballettschule, um dort zu tanzen. Was man halt tanzen nennen kann, so Ute lachend, bei kleinen, windelbepackten Kindern. Mit geschwollenen Knien fing damals an, was mit 13 im Rollstuhl enden sollte. Eine schwere Rheuma-Erkrankung gab ihrem Leben eine ganz andere Wendung.

Doch ihren grossen Traum, Musik zu machen und auch gehört zu werden, den gab Ute niemals auf. Und da sie “nicht über Hürden spricht, sondern über das, was geht!” zog sie los, um ihren Traum zu erfüllen.

Heute arbeitet die Schleswig-Holsteinerin auch als Botschaftererin für die Deutsche Rheumaliga. Dort ist man überglücklich, Ute Schönherr als Botschafterin der Deutschen Rheuma-Liga gewonnen zu haben, denn “trotz ihrer schweren Erkrankung ist sie ein Ausbund an Optimismus. Sie erreicht mit Ihren Auftritten die Herzen der Menschen und macht anderen Betroffenen Mut.“ Ihren Auftritten? Ute Schönherr ist eine bemerkenswerte junge Frau.

Denn während viele andere an einem ähnlichen Schicksal fast zerbrechen, meistert Ute die kleinen und großen Alltäglichkeiten in ihrem nicht immer einfachen Leben mit viel Optimismus und einer Fröhlichkeit, die ansteckend und motivierent ist. Die Kraft für ihr Lächeln auch und vor allem im Herzen bezieht Ute aus ihrer größten Leidenschaft: Der Musik.

Ursprünglich im klassischen Gesang ausgebildet, merkte Ute Schönherr rasch, dass ihre Liebe in flotteren Musikgefilden liegt. Und da Ute nicht über Hürden redet, sondern “über das was geht”, zog sie los und liess sich in den USA und Deutschland u.a. von Jane Comerford (Texas Lightning) coachen. 2006 dann das erste grosse Highlight. 

Da schrieb Pop-Titan Dieter Bohlen eine Ballade für die Sängerin, das Liebeslied “Sad, Sad Love” schaffte es sogar in die Downloadcharts. „Bei Plattenfirmen bekam ich bisher wegen meiner Behinderung nie die Chance, auch nur zum Gespräch vorbeizukommen“, erzählte sie damals. „Dieter sah in mir den Menschen, hört auf meine Stimme – und schaut nicht auf den Rollstuhl.“ 

Bohlen damals über Ute Schönher: „Sie hat ein wahnsinniges Selbstvertrauen, ist ein absolut positiver Mensch und will so normal behandelt werden wie gesunde Leute auch. Deshalb konnte ich ihr auch mal knallhart die Meinung sagen: ,Das war jetzt Käse, Ute!‘ Sagt sie: ,Dann sing’s doch besser, Bohlen!‘“

Der Pop-Titan war beeindruckt von Utes Willensstärke: „Sie hat sich voll ins Zeug gelegt, die Nummer mit Bravour gesungen!“ Das Treffen hatte ihn auch nach-denklich gemacht: „Sonst ärgert man sich ja schon, wenn man einen Schnupfen hat. Jetzt betet man als Vater von vier Kindern: ,Mensch, lieber Gott, laß bloß meine Kinder gesund sein!‘ Da wird man demütig.“

Zurück ins Heute. Seit wenigen Monaten ist das neue Album “BORN TO SING” der Sängerin Ute Schönherr im Handel sowie im Internet ( http://www.ute-schönherr.de/ ) erhältlich. Zwölf kraftvolle Pop-Songs voller Lebensfreude sind da unter dem Motto „Born to Sing“ gemeinsam mit dem Hamburger Produzenten und Gitarristen Gottfried Koch entstanden. Aufnahmen aus dem eigenen Repertoire sowie Cover-Versionen aus dem internationalen Hit- und Show-Fundus von Amy McDonald über die Beatles bis zu Luis Armstrong widerspiegeln das positive Lebensgefühl der aussergewöhnlichen Sängerin.

Und dieses Lebensgefühl gibt Ute am Liebsten auf Charity-Veranstaltungen weiter. So trat sie am 18. Dezember 2010 auch auf der Weihnachtsgala der Rheuma-Liga Berlin vor über 1.000 geladenen Gästen und zahlreicher Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur als musikalische Botschafterin unter der Schirm-herrschaft des Berliner Senats im Hotel InterContinental. Eine Charity-Einladung, über die sie sich übrigens ganz besonders gefreut hat.






Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt