Powered by Blogger.

Schwere Stürme fürs Rheintal vorhergesagt

Markus Wadsak (bekannt vom Radiosender Hitradio Ö3) und Jörg Kachelmann hatten es ja per Twitter vorhergezwitschert - am Donnerstag, den 5. Jänner, Abend konnte sich jeder im Rheintal von Bregenz bis Chur von der Richtigkeit der Vorhersagen überzeugen. Es stürmte und schneite mächtig im Rheintal, Leser-Reporter berichten über erste Schäden in der Montfortstadt Feldkirch - dort waren seit dem frühen Abend Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz!

In Feldkirch bleibt am Donnerstag Abend zuhause, wer nur kann.
Erste Überflutungen im feldkircher Stadteil Gisingen, mitten in der Stadt bei Shell und Profi-Reifen musste die Feuerwehr erste Dächer sichern. Ganz schön was los am Donnerstag Abend. Sirenengeheul fast ununterbrochen.

Zusätzlich fing es auch an zu schneien. Laut Vorhersage sollen sich die Regenfälle mit teils Sturmböen im Laufe der Nacht in Schneefälle "umwandeln" - da ist ein Verkehrs-Chaos für Dreikönig fast schon vorprogrammiert.

Unsere Wetterexperten empfehlen: Wer nicht unbedingt raus muss, bitte daheim bleiben! Abgesehen von der wesentlich erhöhten Unfallgefahr auf den Strassen haben die Rettungs- und Einsatzkräfte im wahrsten Sinn des Wortes "freie Bahn".

Wer per Twitter auf dem Laufenden bleiben will:

Follow Markus Wadsak
@MarcusWadsak

Follow Jörg Kachelmann 
@J_Kachelmann


Live-Bilder aus Feldkirch: >>>Webcams Feldkirch






Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt