Powered by Blogger.

Bodensee - die strengsten Abgasvorschriften der Welt für Aussenborder

Der Bodensee ist der grösste Trinkwasser-Speicher der Region und von Baden-Württemberg. Ohne das Trinkwasser aus dem Bodensee würde Stuttgart verdursten. Kein Wunder herrschen am Bodensee die strengsten Abgasvorschriften der Welt.


Diese Funktion als Trinkwasser-See für Stuttgart hat bereits in den 70er Jahren ein striktes Schutzsystem gegen Umweltverschmutzung und für die Gewässerreinhaltung nach sich gezogen.

Davon ist auch die Sportschiffahrt betroffen. Für den Bodensee gelten die schärfsten Abgasvorschriften für Sportboote in Europa und auf der Welt, da diese Abgase bei Aussenbordern häufig direkt ins Wasser eingeleitet werden.

Übrigens, Boote mit Motoren und Segelboote mit Wohn, Koch- und Sanitäreinrichtungen dürfen nur mit einer amtlichen Bodenseezulassung ( spezielle Bodensee - Kennzeichen) in Betrieb genommen werden, die 3 Jahre gilt und nur für Schiff und Motor zusammen ausgestellt wird.

Auch sonst gelten strenge Auflagen. So darf ein eventuelles Bord-WC nicht über eine Lenzpumpe in den See entsorgt werden, sondern das Boot muss einen Fäkalientank haben, der im Hafen abgepumpt wird. Dieser Tank ist auf anderen Gewässern nicht üblich.

Für Neuzulassungen von Aussenbordern gilt mittlerweile auch die Abgasstufe 2 , da jetzt Aussenborder mit Abgasstufe 2 erhältlich sind. Es sind nur noch 4 Takt-Verbrennungsmotoren zulässig.

2-Takt-Benzinmotoren sind auf dem Bodensee nicht mehr zulässig, da sie die Abgasnormen der Stufe 1 nicht mehr erfüllen können.

Aber mal ehrlich, hängt der Spass auf und am See nicht von ganz anderen Sachen ab als einem Aussenbordmotor? :) Eben.





Üsar Spezial-Tipp:
Wer am See ou no Grilla will, der holt beschtes Fleisch & Co bim


Weil bim Gernot Kopf und sinem kopf`le markt kofsch mit Köpfchen i :)







Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt