Powered by Blogger.

Restaurant Fischerheim. Forelle in Kräuterkruste

Was gibt´s denn heute so zum Essen? Wie wärs mit einer leckeren und gschmackigen Forelle in Kräuterkruste? Ein Tipp vom Darko Moser, Restaurant Fischerheim, Hard.



Fisch ist cho­les­te­rin­arm, eiweißreich und enthält alle essent­iellen Aminosäuren, die Vitamine A, D, K und den Vitamin-B-Komplex sowie Mineralien wie Kalzium, Kupfer, Jod, Eisen, Zink und Selen.

Dieses leckere Gericht ist leicht nachzukochen, wenn man weiss wie. Darko Moser vom Restaurant Fischerheim in Hard sagt uns wie.






Für 4 Personen brauchst du:




  • 4   nicht zu große Forellen
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Butter
  • 4   Knoblauchzehen
  • 4   Scheiben Toastbrot
  • 2   Büschel Kräuter, gemischt (z. B. Petersilie, Thymian, Estragon)
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle


  • Für die Kruste 10 dag Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie beim Verarbeiten weich ist. 
    Ein Viertel der Kräuter beiseite legen. Den Rest fein hacken. Das Toastbrot entrinden und in der Küchenmaschine fein zerbröseln. (Die Rinde für Croutons oder zum Binden von Suppen verwenden.) 
    Die Butter cremig aufschlagen. Die gehackten Kräuter und die Brösel untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse zu einer Rolle formen, in Alufolie wickeln und in den Kühlschrank legen. 
    Die Forellen innen und außen salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft beträufeln. Grob gehackten Knoblauch und die beiseite gelegten Kräuter in die Bauchhöhle der Fische stecken. 
    Die Forellen leicht bemehlen. In einer Mischung aus Öl und Butter knusprig braten. In eine Form legen. 
    Die Kräuterbutter in Scheiben schneiden. Die Forellen damit bedecken und bei starker Oberhitze oder unter dem Grill goldgelb überbacken.


    Gutes Gelingen!!! :o) wünscht Dir
    Darko und sein Team



    Factbox



    Fische & Meeresfrüchte werden oft als gesundes Nahrung-smittel dar­ge­stellt und als Alternative zu Fleisch beworben. Fischfleisch ist cho­les­te­rin­arm und eiweißreich und enthält alle essent­iellenAminosäuren, die Vitamine A, D, K und den Vitamin-B-Komplex sowie Mineralien wie Kalzium, Kupfer, Jod, Eisen, Zink und Selen.
    Der am häufigsten zitierte gesundheitliche Nutzen liegt in den essent­iellen Omega-3-Fettsäuren, die sich in besonders hohen Konzentrationen in Fettfischarten wie Makrele, Hering, frischem Tunfisch (bei Dosenfisch werden die Fettsäuren vor der Konservierung entfernt) und Sardine finden. 
    Dagegen speichern Weißfischarten wie Dorsch mehr Fettsäuren in der Leber als im Fleisch. Fisch ist an sich fettarm.










    Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







    ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







    0 Kommentare:

    Meist geklickt