Powered by Blogger.

Gesunde Jause von zu Hause

Egal, ob im Kindergarten, in der Schule, auf Wanderungen, beim Spielen - die Jause für unsere Kiddies darf nicht fehlen! Sie  liefert neben den drei Hauptmahlzeiten jene Energie, die Kinder zum Denken, für Sport und Spiel brauchen.



Sooo schmeckt`s schon viiiiiiiel besser :)

Da Kinder schnell wachsen, brauchen Sie im Verhältnis zum Erwachsenen mehr Nährstoffe und mehr Flüssigkeit. Schenkt man der Werbung Glauben, könnte man meinen, Kinder brauchen spezielle Kindernahrungsmittel, um gesund und stark zu werden. Stimmt hinten und vorne nicht - das Geheimnis eines fitten Kindes steckt in diesen 4 Energiequellen:

  • Brot & Co
  • Milch & Käse
  • Obst & Gemüse
  • Getränke


Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück

Das Frühstück als Energielieferant für den Vormittag sollte, so empfehlen Ernährungsexperten, eine Kombination aus Vollkornbrot mit Topfenaufstrich, frischem Obst und Gemüserohkost oder Müsli mit Joghurt und Früchten sein.  
Falls der Nachwuchs gar nicht frühstücken will, sollte man Kinder allerdings auch nicht dazu nötigen. Auch ein Glas Milch oder Kakao ist am Morgen ausreichend, falls das zweite Frühstück dann reichlicher gestaltet wird.

Die gesunde Jause macht Schule

Schoko-Riegel, Kuchen, süsse Getränke und andere zuckerreiche Kost sind keine empfehlenswerten Pausensnacks. Der darin enthaltene Zucker wird rasch vom Körper abgebaut und verbraucht. Deshalb ermöglichen Süssigkeiten nur einen sehr kurzfristigen Leistungsanstieg. 
Besser sind Obst und Gemüse, dazu Milch, Kakao oder Joghurt sowie Vollkornbrote mit fettarmen Schinken oder Käse. 

Trinken, trinken, trinken

Für eine optimale geistige Leistungsfähigkeit ist auch ausreichendes Trinken von Bedeutung. Die besten Durstlöscher für Kinder sind Wasser oder Mineralwasser, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte oder ungesüsste Früchte- und Kräutertees. 
Bohnenkaffee, schwarzer Tee, Colagetränke und koffeinhaltiger Eistee sind für Kinder nicht geeignet. Sie sorgen vorallem für Speckröllchen an den Hüften.

Was Kinder mögen

Die meisten Kidz mögen Gemüse, das ein wenig süss schmeckt, wie Karotten, Erbsen oder Zuckermais. 
Auch Pasta-Gerichte mit einer Gemüsesauce, zum Beispiel aus Tomaten, Paprika und Zucchini, werden von Kindern oft gern gegessen. 
Paprika, Karotten, Gurken und Kohlrabi können in mundgerechte Stücke geschnitten und mit einem guten Dip serviert werden, um die Akzeptanz dieser Gemüsesorten bei Kindern zu erhöhen. Zum Beispiel mit einer Sauce aus Joghurt und Kräutern oder einem anderen schmackhaften und leichten Dip. 
Karotten-, Tomaten- oder Gurkenstücke eignen sich sehr gut als Beilage zu einer Brotmahlzeit mit fettarmem Käse oder magerer Wurst oder als Dekor auf Topfenbroten. 
Diese schmecken Kindern besonders, wenn man daraus bunte Clowngesichter, Fische, Autos oder andere Figuren gestaltet und ihnen phantasievolle Namen gibt.

Übrigens, was für die Kinder gilt, trifft auch für die Eltern zu :) - auf gesunde Ernährung achten! 

Neu seit Oktober 2015:



Gasthaus Zum-Metzger-Wirt



Haupstraße 12

6865 Zwischenwasser



Tel. 0043.(0)5522 47831








Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt