Powered by Blogger.

Schwanger in die Sauna?

Ja, es ist tatsächlich bald wieder Oktober - und das nasskalte Wetter treibt die Menschen in die Wellnesslandschaften und dort vorallem in die Sauna. Was aber, wenn Frau schwanger ist - kann eine Schwangere ohne Gefahr für das Baby in die Sauna?




Die gute Nachricht: Es spricht nichts gegen einen Besuch in der Sauna während der Schwangerschaft, wenn Du vorher schon regelmässig in die Sauna gegangen bist und die Schwangerschaft normal verläuft. 

Allerdings solltest Du in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten auf Aufgüsse und extrem heisse Temperaturen verzichten. Zu dieser Zeit reagiert das Kind im Bauch am empfindlichsten auf äussere Einflüsse. 

Zudem solltest Du die finnische Sauna mit trockener Hitze der Dampfsauna vorziehen. Obwohl man die Dampfsauna angenehmer erlebt, belastet feuchte Hitze den Kreislauf stärker, da der Schweiss nicht verdunsten kann und deshalb die Körpertemperatur mehr ansteigt. 



Bei Fragen rund um das Thema Sauna und Infrarot-Wärmekabinen sind die Experten von GFE und Physiotherm in Koblach immer gerne für dich da :)




Falls Du hingegen in der Schwangerschaft zum ersten Mal in die Sauna gehen willst, solltest Du sehr vorsichtig sein. Fang erst ab dem vierten Monat mit niedrigen Temperaturen und kurzen Sitzungen (fünf bis zehn Minuten) an. 

Gilt immer: Verlasse bei Anzeichen von Unwohlsein sofort die Sauna! Kühle Dich nach dem Saunagang langsam ab, indem Du zuerst Beine und Arme kalt abduscht und erst dann den ganzen Körper. 

Achtung: In der Schwangerschaft stecken sich Frauen besonders leicht mit Scheidenpilz an. Achte deshalb immer darauf, dass du dich nur auf dein eigenes Tuch legst.

Und erkältet in die Sauna? Die Antwort darauf findest du in unserem >>>Irland Blog. Viel Spass :)







Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt