Powered by Blogger.

Mit Baby in den Urlaub?

Frischgebackene Eltern können ein Lied davon singen - die ersten Lebensmonate mit dem Baby können Mama und Papa ganz schön fordern! Urlaub machen klingt da richtig verlockend - aber geht das mit Baby überhaupt???




Früher, das war das ganz einfach. Koffer packen und nichts wie weg. Aber in der neuen Zeitrechnung namens "Baby an Bord" ist das etwas anders - aber keine Sorge, nicht unmöglich. Es braucht einfach etwas mehr Planung und Organisation. Denn das kleine Würmchen hat natürlich auch auf Reisen seine eigenen besonderen Bedürfnisse. 

Grundsätzlich sollten Mama und Papa die ersten drei Monate mit ihrem Familienzuwachs zuhause verbringen. Das gibt allen die Möglichkeit, sich an die neue Familiensituation zu gewöhnen, damit alle ein "eingespieltes Team" werden. 

Der günstigste Zeitpunkt für den ersten Urlaub mit dem Baby ist der Frühling oder der Herbst. Dann scheint die Sonne schon recht warm beziehungsweise immer noch warm, aber es herrscht keine drückende Hitze. 

Wichtig bei der Reiseplanung: Eine Reise sollte möglichst nicht kurz nach Impfterminen starten. Und das Baby sollte natürlich gesund sein. Im Krankheitsfall ist das Baby daheim einfach besser aufgehoben als an einem fremden Urlaubsort.

Das kleine Baby weiss nichts davon, was Urlaub sein soll - deshalb das Wichtigste: Auch im Urlaub sollten die Eltern versuchen, den gewohnten Rhythmus von zuhause beizubehalten. Wenn das Baby etwa zur gleichen Zeit gefüttert und schlafen gelegt wird, dann muss es sich nicht umstellen - möglicher Stress wird reduziert und die Eltern haben eine höhere Chance auf Entspannung. 

Wobei sich bei frischgebackenen Eltern ohnehin ein seltsames Verhalten einstellt: Im Gegensatz zu der "Vor-Baby-Zeit" steht jetzt bei den meisten nicht das Entdecken von fremden Ländern auf dem Urlaubsplan, sondern eher die Erholung, das Entspannen und das Geniessen der freien Zeit mit dem Baby. 

Bei Eltern immer beliebter sind deshalb spezielle Kinderhotels. Die sind ganz auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtet. Meist sind auch sämtliche Utensilien, die man für ein Baby oder Kleinkind benötigt, zusätzlich vor Ort vorhanden. 
Zudem helfen dort immer verständnisvolle Angestellte, die ihr Lächeln auch dann nicht verlieren, wenn mal ein Baby wegen Bauchweh schreit oder den Brei auf die Tischdecke spuckt. 

Aber bitte: Mit einem Baby kein allzu exotisches Urlaubsziel auswählen. Wenn am Urlaubsort ein anderes Klima herrscht als in der Heimat, wird das garantiert alles andere als ein schöner Urlaub - ein gestresstes Baby ist alles andere als zufrieden und ruhig. 

Ansonsten, ob mit dem Auto, mit der Bahn, mit dem Flieger ist ziemlich egal. Nur möglichst schnell sollte es gehen. Bei Autofahrten empfiehlt es sich, dann loszufahren, wenn gerade die Schlafphase des Babys beginnt - dann verschläft es die Fahrt ganz einfach. 

Tipp: Wenn du mit dem Flieger in die Ferien aufbrichst, dann reservier möglichst einen Platz in der ersten Reihe. Hier sind in vielen Flugzeugen Babybettchen angebracht. 
Zum Start und zur Landung gibt es für das Baby eine Mahlzeit. So ist es abgelenkt und der Druckausgleich im Ohr funktioniert besser, wenn das Kleine fortwährend schlucken muss. 

Und wenn das Baby im Urlaub krank wird? Unbedingt vor der Abfahrt nochmals kontrollieren, dass die Versichertenkarte der Krankenkasse eingepackt ist und, bei Fahrten ins Ausland, einen Auslandskrankenschein mitnehmen bzw. eine Auslandsreiseversicherung abschliessen. So kann im Notfall am Urlaubsort schnell ein Arzt gerufen werden, der das Baby medizinisch behandelt - ohne dass die Eltern befürchten müssen, dass im Nachhinein horrende Kosten auf sie zukommen.

Übrigens, bei Auslandsreisen muss in vielen Staaten ein eigener Pass für das Baby mitgenommen werden! Dein Reisebüro informiert dich gerne über länderspezifische Anforderungen. 

Aber egal, wohin ihr mit eurem Baby in den Urlaub fahrt - das Baby wird die gemeinsame Zeit mit Mama und Papa geniessen! Und ihr auch :) Wir wünschen euch auf jeden Fall viel, viel, viiiiiiiiel Spass :)



Die besten Ländle-Unternehmen

Mia sind gerne und langjähriger Partner vom PaMaKi, weil ...

"... uns die Aufmachung und die Themen richtig gut gefallen. 

Und die Artikel sind anders geschrieben, unterhaltsam, pfiffig, und man erfährt immer wieder was Neues. 

Mir gefällt das, ich komm gerne her zum Lesen. Schon seit Jahren :)"




Carmen Ebenhoch
Telefon 0043 (0) 5523 69250-41





Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt