Powered by Blogger.

Warum gibt es Allerheiligen - Allerseelen?

Der 1. und 2. November eines jeden Jahres sind im christlichen Glauben zwei wichtige Daten. Dann nämlich werden Allerheiligen und Allerseelen "gefeiert". Was der Sinn hinter diesem Gedenken ist, das erfährst du hier. Und noch mehr, das du sicher noch nicht gewusst hast.



Auf allen christlichen Friedhöfen werden speziell am 1. November Kerzen für die dort Begrabenen angezündet. Damit gedenken Menschen auf der ganzen Welt ihrer Toten. Und ihrer eigenen Sterblichkeit.

Den ältesten schriftlichen Nachweis für Allerheiligen lieferte Johannes Chrysostomos von Antiochien im 4. Jahrhundert nach Christus. Damals fand Allerheiligen allerdings kurz nach Pfingsten statt. 

Etwa im 8. Jahrhundert begannen die Christen in Irland, das Fest zu einem anderen Zeitpunkt zu feiern.  Dann, wenn der Herbst weit fortgeschritten ist, die Bäume ihr Laub verloren haben und düsterer Nebel die Tage verhängt, schien die passendere Zeit zu sein, um dem Tod und der Vergänglichkeit zu gedenken. Zudem begann damals am 1. November in Irland der Winter.

Durch irisch-schottische Missionare gelangte dieses "neue" Allerheiligen-Datum auch auf das europäische Festland. Seither wird offiziell am 1. November der "Heiligen" gedacht, der 2. November wurde zum Gedenktag an alle Verstorbenen. 

Übrigens, aus Irland stammt auch ein weiterer aus vorchristlicher Zeit stammender und vom Christentum übernommener Brauch: Halloween

Das wurde zuerst von Irland in die USA "exportiert" und kam von dort zurück nach Europa. Was man sich auch heute noch in Irland über Halloween erzählt, das erzählt dir unsere Bloggerin +Heidy Dornbierer-Kuster  >>>in diesem Artikel hier

Tipp: Wer für Allerheiligen Allerseelen ganz besondere Gestecke und mehr sucht, der findet Wunderbares bei Rosen Waibel in Mäder, Altstätten (CH), Bregenz, Götzis und Rankweil






Written by Blogger: (click picture for more info and stats)







ÄHNLICHE POSTS FINDEST DU IN DIESER CATEGORY







0 Kommentare:

Meist geklickt